145 HuBBas online
08. Juni 2019

Dear best friend.. Entscheide DU!

Welche Story ist deiner Meinung nach die Schönste? Wähle hier ..

Hallo HuBBas!

Anlässlich zum heutigen “Beste Freunde”- Tag, haben wir euch am
Donnerstag vor eine kleine Aufgabe gestellt.
Für die ein oder anderen unter euch, die vielleicht nicht so gut darin sind, sich in Worten
oder schriftlich auszudrücken, wird es vermutlich eine Herausforderung gewesen sein.
Für die Hobby-Romanschreiber hingegen ein Klacks!

Aber am Ende kommt es nicht darauf an, wie man etwas sagt/schreibt oder
wie viele Zeilen der Text umfasst, den man an eine Person richtet. Sondern darauf,
was man sagt und wie ernst man es meint.
Und diesen Teil haben alle Teilnehmer von euch bestens erfüllt. 

Und wie geht es nun weiter, fragt ihr euch?

Anders als sonst, werdet IHR für eure Lieblingsstory abstimmen um 
damit vielleicht den/die Gewinner/in dieses Events zu küren!
Nacheinander werden nun alle Storys der Teilnehmer + deren HuBBa-Name
aufgelistet und eure Aufgabe wird es sein, auf den unten markierten Link
zu klicken und für euren Liebling (1x) zu voten!



readytodie
Anlässlich zum beste Freunde Tag wollt ich hier die Story von Furkan(Tivox.cF)
mir erzählen kurz und knapp| (Hubba Bestfriend) 
Kennengelernt haben wir uns damals noch im alten Hotel Hubba.ws das war so
gegen 2014 wir hatten uns damals in einem Fang den Stuhl Raum kennengelernt und
uns direkt gut verstanden, beide verrückt haben zusammen viele dinge erlebt : leute verarscht,
hier und da events gespielt, waren fast jeden tag on, wurden zusammen gebannt,
wieder entbannt und bis heute 2019 spielen wir noch zusammen Hubba wit haben vor uns
mal zu Treffen und auf NoHomo Basis mal zu grillen :) 

Vanessaxo
Ich weiß nicht, ob du mich auch so nennst, denn du hast vllt andere Personen die dich mehr
verstehen als ich, die dir vielleicht näher stehen als ich es tu. Nichtsdestotrotz bist du mir die
beste Freundin und dafür gibt es viele Gründe. Verdammt viele. Es wären zu viele,
sie alle hier aufzuzählen, denn du bist so vielseitig und ich liebe einfach alles an dir.
Wir kennen uns erst 5 Jahre und auch nur von Internet doch in dieser Zeit habe ich mich
in deiner Gegenwart geborgener gefühlt als bei anderen Menschen, die ich schon seit
meiner frühen Kindheit kenne bzw realen Freunde (you know was ich meine).
Ich weiß noch als wir uns in Hubba gesehen haben bei Hitman und direkt gelacht haben
und uns so gut verstanden haben & dann fing es an jeden Tag waren wir online.
Und obwohl wir uns nicht immer vertraut waren, fühlt es sich an, als würden wir uns schon
eine halbe Ewigkeit kennen. Bei dir kann ich so sein, wie ich wirklich bin, ich brauche mich
nicht zu verstellen, kann einfach ich selbst sein. Und du weißt vielleicht gar nicht,
wie schwer es für mich in den letzten Jahren gewesen ist, diese Fassade, die ich mir
anderen Menschen gegenüber auferlegt hatte, aufrecht zu erhalten. Es tut gut, sie in deiner
Gegenwart ablegen zu können, einfach mal eine Pause von dem ganzen Stress machen zu
können, der mich tagtäglich ereilt. Du bist mein Ruhepol, auch wenn es nach außen hin
vielleicht nicht so wirkt. Viele bezeichneten als **** und das wir ADHS hatten wenn wir mal
wieder einen Lachanfall nach dem anderen hatten,doch genau das ist es, was ich manchmal
brauche, um runterzukommen und ruhig zu werden.. Damit verbunden gibt es Themen, die sich
niemals totquatschen lassen, Dialoge, die wir schon oft geführt haben, vielleicht nicht wortwörtlich,
doch inhaltlich waren es stets die gleichen. Mit jeder anderen Person würde es langweilig,
darüber zu reden, doch nicht mit dir. Mit dir würde sie immer wieder führen, jeden Tag,
jede Stunde, jede Minute, so lange. Wenn ich so darüber nachdenke, sind es diese kleinen
Momente, die mich wirklich glücklich werden lassen.Dennoch ist es merkwürdig, denn obwohl
ich lächle, weine ich. ich weiß nicht, wie du über mich denkst. Denn so oft ich es auch schon
versucht habe, ich kann nicht in deinen Kopf hineinsehen. Ich kann nicht sehen, was sich hinter
dir vor geht. Du bist mir ein Rätsel, jeden Tag aufs Neue. Ich will dieses Rätsel auch gar nicht lösen,
du sollst bleiben, wie du bist. So, wie du dich wohlfühlst. Auch wenn wir in letzter Zeit vielleicht öfters
die ein oder anderen Differenzen hatten, ich weiß, dass weder du noch ich es böse gemeint haben.
Streit gehört zu einer Freundschaft dazu. Jede durchlebte Streitigkeit ist wie ein Siegel,
das den Zusammenhalt stärkt. Etwas, worüber man rückblickend lachen und amüsiert den Kopf
schütteln kann, es trotzdem ernst nimmt und sich vor Augen führt, dass es ein Teil der gemeinsamen
Zeit war und es für wichtig hält. Denn alles, was danach passiert ist, baut auf den Erfahrungen auf,
die man daraus gezogen hat, oder? Es gibt so viel, was ich dir sagen will.Du bist mir unheimlich wichtig,
ich mag gar nicht daran denken, wie es wäre, wenn ich dich nicht hätte. Dennoch tue ich es ab und an,
einfach nur um mich daran zu erinnern, dass du nicht selbstverständlich bist. Denn du bist viel zu
wertvoll um dich als etwas Selbstverständliches in meinem Leben anzusehen und ich will es nicht
riskieren, auch je einen Gedanken daran zu verschwenden, dass du es bist.
Wenn ich mir also innerlich vor Augen führe, wie besonders du bist und wie schrecklich es wäre,
dieses Besondere in meinem Leben zu verlieren, dann werde ich unendlich traurig. Meine liebe,
schöne, starke,wundervollste beste Freundin. Hoffe du fühlst und es dir zu Herzen nimmst.
Ich würde niemals über dich lachen, höre ich dich sagen und glaub mir, das weiß ich.
Und ich weiß es zu schätzen. Freunde wie dich findet man nicht oft, vielleicht zwei,
höchstens drei Mal in seinem ganzen Leben. Doch dich hingegen, dich findet man nur einmal.
Einmal in seiner Lebenszeit. Ich habe dich gefunden und bitte bleib für immer.
Einen so wertvollen Schatz kann man einfach nur schwer loslassen. Man will ihn auf ewig festhalten.
Doch trotzdem fühlt es sich so an, als sei es einfach nicht genug.
Als könnte ich dir nicht ansatzweise so viel entgegenbringen, wie du es in meinen Augen verdienst.
Wahrscheinlich könnte ich dir ein ganzes Buch schreiben, wie sehr du mich beeindruckst mit
all deinen Fähigkeiten. Wie sehr ich jeden Tag bei dir sein würde, wenn es mir möglich wäre.
Und wie sehr ich dich liebe, mit all deinen Macken. Egal, wie kompliziert du manchmal auch
sein magst, ich würde dich bedingungslos lieben, egal, was kommt.
Du hast mir eine Menge von dir erzählt und du weißt gar nicht, wie dankbar ich dir dafür bin.
Es zeigt mir einfach, dass du mir vertraust. Auch wenn ich so viel nicht weiß.
Ich hoffe, du weißt, dass ich auch dir so viel Vertrauen schenke. Danke für die schöne Zeit,
die wir miteinander haben. ZeiteDanke für all die Dinge an dir, die mich glücklich machen.
Danke für alles

laa.miraa
This text geht an einem besonderen menschen. Sie war schon immer für mich da,
und stets loyal gegenüber mir. Wir kennen uns 4 Jahre..
naja anfangs war ich ziemlich Neidisch auf sie. Vielleicht weil sie die schönste, kluge ,
wundervollste, ehrlichste, lustigste und vertrauenswürdigste Person ist.
Aber ziemlich schnell haben wir uns in der Schule verstanden, ein vollkommener anderer
Mensch als ich sie eingeschätzt habe. Da waren wir aber auch jung!! Aber schon da haben wir
unser gemeinsames Hobby , Leidenschaft und das was wir BEIDE LIEBEN ..GEteilt!
Sagen wir einfach so, EIN TEIL MEINER KINDHEIT GEWESEN und jetzt IMMER NOCH EIN
TEIL MEINES LEBENS!
A+M eine lebenslange Freundschaft 

Bajraamxo
Wer hätte es jemals gedacht, dass ich mich mit Menschen aus dem Internet so gut verstehen
würde und das sie mir so wichtig sind? Niemand! Internet-Freunde hin oder her, ich hatte anfangs
ziemlich bedenken darüber, wie es sein könnte Internet-Freunde zu haben und war anfangs
auch vorsichtig. Doch als ich die Person im Hubba Hotel getroffen habe, hat es meine Denkweise
über dieses Thema völlig auf den Kopf gestellt. Sie ist mir zur Zeit mega wichtig geworden und
für sie würde ich auch meine Hand ins Feuer legen, weil sie mir einfach so verdammt wichtig ist.
Du fragst dich wieso? Dann sieh her.. Alles fing so an, als ich noch viel jünger war als das ich
es eigentlich jetzt schon bin und ich das Hubba Hotel neu entdeckt habe. Anfangs war ich völlig
skeptisch über die relativ „verrückten" Leute, die man hier trifft und hatte großes Bedenken
darüber, dass es hier ein komischer Ort sei mit komischen Menschen. Doch als ich die Person
eines Tages gesehen habe, hatte ich auch so eine Denkweise bzw. so einen Vorwurf über sie.
Ich dachte anfangs, dass sie vielleicht so ein kleiner Junkie sei, die mit ihren ganzen Freunden
am Bahnhof chillt und nichts zu tun hätte. Komisch denkst du dir, was? Naja das dachten nicht
nur ich, sondern auch andere Typen mit denen ich mich sehr gut anfangs verstanden habe.
Aber alles nach dem anderen.... Ich hatte diese Person in dieser Zwischenzeit öfters beobachtet
und war von ihrer Aura und ihrem äußeren Erscheinungsbild völlig überrascht. Ich meine sie
war sowas wie ein Rätsel für mich. Sie schien so geheimnisvoll zu sein und die Dinge, die mir
durch den Kopf gingen, waren u. a., dass sie doch ziemlich anders ist als erwartet. Ich hatte
schon öfters den Gedanken sie mal näher kennenzulernen und einfach mehr über diese
geheimnisvolle Person herausfinden zu können. Jedoch ohne Erfolg, weil ich mich von außen
hin zugemauert habe und relativ schüchtern war diese Person anzusprechen. Schließlich wusste
ich doch nicht, wie sie darauf reagieren soll. Sollte sie nett, empört, cholerisch, liebevoll reagieren?
Das wusste ich einfach nicht und lies es mal lieber bei mir sein. Diese Gedanken schossen mir
durch den Kopf und ich hatte das Bestreben danach über meinen eigenen Schatten zu springen
und sie mal selbst anzusprechen und mit ihr mal zu reden, weil ich sie ja nach dieser Zeit so
besonders fand. Jedoch kam es nie dazu... Als ich eines Tages eine sehr sehr gute Freundin
getroffen habe, die mir heute zwar immer noch unglaublich wichtig ist aber mit der ich leider
aus bestimmten Gründen Beef habe, war sie mit dieser Person zufällig sehr gut befreundet.
Sie hat mir unter anderem auch Geschichten über sie erzählt. Sie hat auch davon erzählt,
wie wichtig sie ihr ist usw. Sie hat mir auch ebenso erzählt, wie sie das Mädchen eigentlich
kennengelernt hat. Und das hat etwas in mir ausgelöst sie mal näher kennenzulernen.
Sie müsste es wohl gemerkt haben, als sie mich daraufhin eines Tages ihr mich vorgestellt hat.
Und als sie offline ging, waren nur noch ich und diese geheimnisvolle Person im Raum.
Es hat nicht all zu lange gedauert bis wir schließlich ins Gespräch kamen und uns über die
komischsten und zugleich außergewöhnlichsten Dinge unterhalten haben. Es hat sich so angefühlt,
als würden ich und sie auf der selben Wellenlänge schweben. Ich meine wir hatten irgendwie die
gleichen Interessen, Ziele, Bestrebungen, usw. Kurz gesagt: wir waren so ziemlich seelenverwandt
miteinander. Es hat sich so harmonisch angefühlt mit dieser Person so richtig reden zu dürfen und
gleichzeitig war es so schön, dass wir sogar bis um 3 Uhr oder länger die ganze Zeit nur geredet
haben. Das hat sich so verrückt aber zugleich schön angefühlt eine solche Person jemals treffen
zu dürfen. Und die Tage danach haben wir uns immer noch super verstanden und fingen auch immer
so lange miteinander zu reden. Es gab in dieser Zeitspanne wirklich keinen einzigen Moment wo
wir uns nicht voneinander losließen und uns gegenseitig so vieles erzählt haben.
Omg wenn ich daran wieder denke, kommen mir so viele Gedanken wieder in den Sinne,
weil es so schön ist, sich daran überhaupt zu erinnern, auch wenn's so lange her ist.
Ich meine das sind schon 4 Jahre.. Nun ja in dieser Zwischenzeit haben wir uns immer besser
und besser verstanden und haben sogar angefangen den Kontakt aufzubauen und bin deshalb
sooo froh sie überhaupt zu haben. Umso mehr bin ich meiner einen besten Freundin dankbar,
dass sie mir ihr überhaupt vorgestellt hat, auch wenn ich mit ihr gerade Beef habe, ist sie mir genauso
wie sie übels wichtig. Und ja das Bild über die Person, dass sie vielleicht ein Junkie sei und
mit ihren Freunden am Bahnhof chillt hat sich völlig umgestülpt. Letztlich bin ich so froh sie zu
haben, denn wir haben in dieser Zeit als beste Freunde so vieles durchgemacht.
Und das war sooo lustig, dass ich mich immer noch sehr gerne daran erinnere und mir auch
wünsche, dass es mal wieder zu solchen Zeiten kommt, als wir ADHS in Räumen geschoben
haben oder Witze gemacht haben XD. Sie ist für mich der Beweis dafür, dass man Menschen
in Leben zwar kennenlernt aber nur wahre Freunde wirklich Spuren in deinem Herzen hinterlassen
und du dich auch gerne an sie erinnerst. Danke Vani, dass es dich gibt 

YutoSensei
Mein besten Freund kenne ich nun schon seit 12 Jahren. Wir haben uns in der Grundschule 
kennengelernt. Da unsere Eltern auch gut befreundet waren, war er auch immer bei uns zu Besuch
mit seinen Eltern und wir konnten schon von klein auf alles zusammen erleben.
Wir haben schon echt viel zusammen durchgemacht, er war für mich in guten aber auch in
Schlechten Zeiten für mich da, genau so wie ich für ihn. Wir saßen in der Schule immer nebeneinander,
darum hassten uns auch alle Lehrer da  wir die lautesten aus der Klasse waren. Gelernt haben
wir so gut wie Nie, doch wenn wir mal lernen mussten, haben wir uns zusammen hingesetzt und
uns von so vielen Sachen ablenken lassen, dass wir nicht mal dazu kamen mehr zu lernen.
Im Großen und ganzen ist es eine tolle Freundschaft die bis heute noch hält und nie enden wird.

CeydaShader
Jana und ich haben uns vor einem Jahr kennengelernt. Vor einem Jahr kam sie zu unserer Klasse
als neue Schülerin und musste sich neben mich hinsetzen. Ich war freundlich zu ihr doch sie
blockte immer wieder ab. Dann dachte ich mir so, dann halt nicht. In der Pause war ich mit
Kopfhörern in den Ohren am summen undzwar ein BTS Lied. Sie tippte mich von hinten an und
meinte so „ARMY?“ (der Fandomname von BTS) und ich dann so „Ja man“ und dann hat sie sich
neben mich hingesetzt und wir haben ganze Zeit Lieder gesungen auch von anderen Artisten
und sie ist sogar aufgestanden und hat getanzt. Die Leute haben gestarrt und am Ende des Tages
hatten wir einen Lachflash. :D Seitdem an sind wir jeden Tag zusammen und können nicht mehr
ohne den anderen. Wir teilen Hobbys wie Musik, Lesen und zeichnen und das ist ein weiterer Grund
warum wir Beste Freunde sind. Sie ist die Person die ich einfach in meinem Leben gebraucht habe.
Grüße gehen raus an Jana, die heute übrigens eine 2 in Deutsch bekommen hat. 

focused
Meine beste Freundin kenne ich nun seit der 3. klasse. von der ersten bis zur zweiten Klasse,
waren wir absolute Feinde >:( Dann kam ein Tag - Sie war an einem see der hinter unserem
Wohnblock lag und spielte dort allein, da hab ich mir einfach ein Herz genommen und hab sie gefragt
ob sie mit mir, mit Kreide malen will, das haben wir dann stundenlang gemacht. Es war sommer
und sehr warm und an dem Tag kam der Eismann auch zu unseren Block und ich hatte kein Geld
und sie hatte an dem Tag nur einen Euro und hat sich ein Eis gekauft, ich war dann Traurig weil ich
auch eins wollte, aber habe meine Gefühle nicht gezeigt. Als sie dann mit der Hälfte fertig war gab sie
mir den Rest und meinte mit einem Lächeln "Eine hälfte ich und eine hälfte du". Ab da hat unsere
beste Freundschaft begonnen und wir haben jeden Tag was unternommen. Da wir beide jz in
verschiedenen Schulen sind und Abitur machen, sehen wir uns nur noch 1-2mal die Woche,
aber wir wissen beide das wir auf uns zählen können.

Mr/Mrs Unbekannt (Vermisst: hat keinen Namen bei der E-Mail angegeben ..)
Seit der Grundschule bin ich mit einem Menschen namens Nick befreundet, je doch war es
anfangs keine besondere Freundschaft. Als kleiner Junge war ich ein großer Spongebob fan
und schaute auf Youtube einen Stream an, der etwas mit Spongebob zu tun hatte.
Im Chat lernte ich einen Jungen kennen, der auch ein großer Spongebob Fan war und wir
unterhielten uns nach dem Spongebob Stream in Skype weiter.
Die Tage darauf, haben wir auch angefangen, miteinander das damalige Retro "zensiert"
zu spielen und haben unsere persönlichen Informationen weiter hin miteinander geteilt.
Nach einer bestimmten Zeit erfuhren wir, dass wir beide in der gleichen Stadt wohnten und
haben uns beschlossen mal zu treffen. Als ich ihn in der Stadt getroffen habe, hab ich gesehen,
dass es mein Grundschulfreund Nick war und seit diesem Moment an sind wir beste Freunde
geworden, da wir gesehen haben, wie gut wir uns im Internet verstanden haben.


Wenn ihr es bis hier runter geschafft habt, bekommt ihr erstmal meinen vollen Respekt,
denn ich werde die nächsten 2 Wochen nichts mehr lesen, 
mein Bedarf ist erstmal gedeckt!
Zur Abstimmung geht es HIER

Ihr habt bis zum 10.06.2019 Zeit zu voten!

Ein Artikel von

curieux


HuBBa Hotel » Nachrichten

Neueste Nachrichten

 Design by Soundox & Sacti0n.© HuBBa Hotel 2006 - 2021